Immer wieder Montags…. Week 1/12

Posted on January 3, 2012

7


… oder “Augen auf bei der Fahrradwahl”…

was für ein Jahr ist denn da bitte zuende gegangen??? Ich bin mittlerweile der festen Überzeugung, dass es ein “…und täglich grüsst das Murmeltier” – Effekt gibt.

Wahrscheinlich befinde ich mich in einer Verschwörungsschleife, die mir nur vorgaukelt, dass ich mich auf einer Zeitachse nach vorne bewege. Tatsächlich bin ich mittlerweile der festen Überzeugung, dass ich jedes Jahr mich in einer Schleife befinde.

Aber alles der Reihe nach!

Vor genau einem Jahr hatte ich mich gefreut, dass das Jahr 2010 endlich vorbei war. Mit lauter neuen Vorsätzen und dem festen Plan alles anders zu machen und mal etwas mehr Zeit für mich zu haben bin ich gestartet.
Mit den Söhnen Mannheims hatten wir eine sensationelle Europatour. Doch da gab es dann auch schon die ersten Anzeichen meines Fluchs! Die Cebit.Sounds 2011 startete am selben Tag wie die Tour.
Und da war sie wieder die SChleife. Von da an habe ich eher wieder gegen den Terminkalender gekämpft anstatt MIT ihm.

Naja. Alles was 2010 nicht stattgefunden hatte, wollte jetzt 2011 passieren und gepaart mit den Dingen, die man in einem Jahr so eh auf dem Zettel hat wurde es doppelt so viel Vorhaben wie eigentlich in ein Jahr hineinpasst.

Im Frühsommer kam dann noch das glückliche Engagement als Manager von The Bosshoss zu arbeiten. Ich muss sagen, dass das zwar eine grosse Herausforderung ist aber auch unglaublich viel Spass macht. Die Band verkörpert vieles von dem warum die BLX-Familie immer noch in diesem Geschäft tätig ist!!! Danke dafür.

Und der grossartige Pohlmann ist auch unterwegs gewesen. Gleich zwei Tourneen hat er zu seinem tollen Album gespielt und das mit einer Leidenschaft, wie man sie nur von ihm und seiner Band kennt. – Danke dafür.

Dann hatte ich noch das grosse Vergnügen mit ATB an einem tollen Projekt zu arbeiten namens www.djchallenge.de in dessen Zusammenhang wir ein wahnsinns Festival in LA und im Anschluss daran einen Flug in seinem Privatjet erleben durften, nur um Nachts noch im Marqueeclub eine Party zu feiern auf der Andre mit Entourage aufgelegt hat….

Wahnsinn!

Ach ja, dann natürlich noch der legendäre Texastrip für die BOSSHOSS Jungs. Von Kira entwickelt und umgesetzt, die erste Doku, die auch im TV gelaufen ist und quasi den Startschuss für das sensationelle “Comeback” der Band von Texas nach Berlin und somit auch zu The Voice gegeben hat!

Und damit sind wir wieder bei meinem Thema: THE VOICE OF GERMANY

Ich muss sagen ein Format, dass mich von Anfang an gepackt hat. Und wie jedes Jahr haben Jan Löchel und ich auch 2011 wieder am 4. Advent unsere Matinee im Rick´s Café zu Münster gegeben. Dafür sollte geprobt werden.

Ausgerechnet am Tag der letzten Ausstrahlung von den Battle Runden bei THE VOICE haben Jan und ich in der Backstube bis kurz vor 20h geprobt. Ich habe mir dann ein Fahrrad geliehen, um rechtzeitig bei meinem Freund Oli zu sein.

Es hatte gerade ein Winterregen eingesetzt, der mich nicht davon abhielt mein ganzes Gewicht in die Pedalen zu stemmen:::))))

Um die Zeit auf dem Rad zu nutzen und während ich die Promenade hinunterjagte telefonierte ich mit meiner Frau Kira – natürlich über kopfhörer und bog auf die Promenade ab. Musste dann kurz bremsen und anstatt den Rücktritt zu benutzen zog ich die Handbremse.

Das Vorderrad brach aus und das nächste was ich weiss war ein Krankenwagen, der mich in die Notaufnahme brachte um mein Gesicht zu nähen und mir eine Schiene an den rechten Arm zu legen.
Zwei Tage später spielten wir mit den H-Blockx in Sevretta Montafon, nur um Nachts wieder mit der Bahn zurück nach Münster zu meiner Matinee zu fahren. Die Bahn hatte – welch Wunder – wieder Verspätung so dass ich doch besser mit dem Auto hätte fahren können, aber dazu mehr im nächsten Blog.

Jedenfalls hatte ich guten Grund dazu mich abermals über das Ende eines Jahres zu freuen, um dieses Jahr alles anders zu machen….

Aber wenn ich mir diesen Blog so durchlese, so scheint es doch ein tolles Jahr zu sein, dass mich hoffnungsfroh nach 2012 blicken lässt. Und natürlich ist ja auch die neue Scheibe von den H-Blockx produziert worden und wird in den nächsten Wochen veröffentlicht, warum ich überhaupt erst wieder mit diesem Blog angefangen habe.

Deshalb. Spread the word und folgt mir auf den gewohnten Portalen.

H-Blockx müssen dieses Jahr mehr als 100.000 Fans bei Facebook bekommen.

Sollen wir wetten?

bis nächste Woche

Euer Henning

Advertisements
Posted in: IWM Blog